Literaturempfehlungen:

 

Dr. med. Jürgen Moritz: Patientenratgeber Homöopathie
Verlag Bernhard Möller, Sinzig-Löhndorf, 2009, ISBN 978-3-9812365-1-4
Dieser kurzgefasste Ratgeber (ca. 45 Seiten) ist sehr hilfreich und ich empfehle ihn
zur Vorbereitung auf die Erstanamnese!

 

meine persönliche Empfehlung –>>  Aleksandar Stefanovic: Das kann die Homöopathie
Similimum Verlag 2014, ISBN 978-3-930256-65-5
Sehr aktuelles Buch über Homöopathie und Wissenschaft: Studien belegen die Wirksamkeit der Homöopathie – auch bei schwersten Erkrankungen. Welchen Vorteil bietet die Homöopathie? Erstaunliche Heilungen selbst „unheilbarer“ Krankheiten mit vielen Fallbeispielen aus der täglichen Praxis.

 

Vithoulkas, Georgos: Medizin der Zukunft
Wenderoth Verlag, ISBN 3-87013-009-1
Vithoulkas wurde 1996 für seine Verdienste um die Verbreitung der Homöopathie mit dem 1980 von Jakob von Uexküll ins Leben gerufenen alternativen Nobelpreis ausgezeichnet.
Dieses Buch schrieb er als ausführliche Einführung für medizinische Laien.

 

Gypser, Klaus-Henning: Homöopathie, Grundlagen und Praxis
Verlag C.H. Beck, ISBN 3-406-44093-2
Erläuterung zentraler Grundlagen der Homöopathie und ihrer historischen Entwicklung, Anwendungsgebiete, Chancen und Grenzen ihres Therapiekonzeptes, Darstellung wesentlicher Unterschiede zu den Positionen der sog. Schulmedizin. Eine Einführung, die sich auch mit der Frage der Wissenschaftlichkeit der Homöopathie auseinandersetzt.

 

Von Bönninghausen, Clemens: Die Homöopathie – Ein Lesebuch für das gebildete nichtärztliche Publikum
Neu gestalteter Reprint der 18. Auflage von 1834
Verlag Homöopathisches Wissen, Rainer Bütow, Am Fronhof 4, 53913 Swisttal Heimerzheim, Tel.: 02254-6677, Fax: -834785
Bestellung auch über Internet: www.hom-info.de
Ursprünglich von Bönninghausen als Patienteninformation gedacht, sollte diese Schrift die Grundlagen der Homöopathie vermitteln und die Anleitung für die Aufstellung der eigenen Krankengeschichte geben.

 

Graf, Friedrich: Die Impfentscheidung
Erhältlich bei F. Graf, Spangsrade Verlag, Hof Spangsrade, 24326 Ascheberg, Tel. 04526-380703, Fax: -380704 oder im Buchhandel. ISBN 978-3-934048-03-4
Ausgehend von üblichen Impfkonzepten verfolgt Dr. Graf seit langer Zeit hier aufgezeigte Alternativen und will dem Leser eine differenzierte Betrachtung der üblichen Impfungen ermöglichen. Interessant für Eltern, die sich Gedanken über anstehende Impfungen ihrer Kinder machen.

hierzu passend eine Kurzfassung aus dem Buch, zusätzlich mit eigenen Anmerkungen: Kurzfassung der Impfkritik

 

Graf, Friedrich: Nicht impfen – was dann?
Erhältlich bei F. Graf, Spangsrade Verlag, Hof Spangsrade, 24326 Ascheberg, Tel. 04526-380703, Fax: -380704 oder im Buchhandel. ISBN 978-3-934048-04-1. Der “Bestseller“ liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen beim Impfverzicht und gibt Empfehlungen zum alternativen Umgang. Er ist die sinnvolle Ergänzung zum obigen Buch von Friedrich Graf: „Die Impfentscheidung“.

 

 

Werner Stumpf: Homöopathie
Erhältlich bei Gräfe und Unzer Verlag, ISBN 978-3-8338-1144-9. Dieses bewährte Standardwerk zeigt umfassend und übersichtlich, wie jeder die sanfte Selbsthilfe einsetzen kann, um Beschwerden und Erkrankungen von Kopf bis Fuß zu lindern, bei Kindern wie bei Erwachsenen. Wendet sich vor allem an interessierte Laien, die akute Beschwerden nach Absprache mit dem behandelnden Arzt selbst behandeln möchten. Sehr guter Patientenratgeber.

 


Sonstige Empfehlungen:

Paramhansa Yogananda: Autobiographie
Übersetzung der Originalausgabe von „Autobiography of a Yogi“ aus dem Jahre 1946. Hans Nietsch Verlag, 4. Auflage 2017. ISBN 978-3-934647-94-7. Paramhansa Yogananda (1893 – 1952) schlägt in diesem zeitlosen Klassiker Brücken zwischen Ost und West und eröffnet uns einen spirituellen Weg jenseits aller kulturellen, religiösen und weltanschaulichen Unterschiede. Ein Weltbestseller!

 

…weitere Empfehlungen folgen!